ShopID=1
Ihr Status: kein Status
AM 10. MAI IST MUTTERTAG

Das Shiva-Eye

Wie entstehet die Kreiselschneck mit dem Shiva-Eye?

Turban- oder Kreiselschnecken (lat. Turbinidae) sind Weidegänger. Die Schalen und das sogenannte Shiva-Eye, also Operculum dient als Schutz für die Mollusken. Zu diesen Wirbellosen gehören Schnecken, Venusmuscheln und Austern. Die Kreiselschnecken besitzen innere Organe, einen Kopf, einen Fuß und einen hautähnlichen Mantel. Der Mantel scheidet eine Flüssigkeit ab, die zur Schale wird, und auch das Shiva-Eye endstehen lässt. Das Shiva-Auge baut sich Spiralförmig auf und ist härter als Glas. Um dieses Material durchzuschneiden, ist spezielles Werkzeug erforderlich. Es gibt keine zwei Weichtierschalen also Shiva-Eyes, die sich genau gleichen. Das Aussehen ist bei jeder Art erblich festgelegt, doch spielen Umwelteinflüsse unter anderem eine Rolle. Farbe und Verzierung wie die Spirale werden von besonderen Drüsen, die sich im Mantel befinden, gebildet.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Angebot endet in
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
Mein Monatsangebot
Solange Vorrat reicht. Jetzt zugreifen!